Hochbeete-Projekt

Am 4. Oktober haben die Kinder der 6. Klassen Hochbeete unter Anleitung des Teams der Prinzessinnengärten gebaut und bepflanzt.

 

Das Hochbeet-Projekt entstand in Zusammenarbeit mit den Prinzessinnengärten über „Grün macht Schule“. Aus der Kooperation mit der Schreberjugend e.V. im Projekt „Schule im Wald“ ergab sich, dass der Bundesverband der Schreberjugend, der demnächst in die Nähe der Leinestr. zieht, innerstädtische Begrünung von Schulhöfen fördern will und so die Prinzessinnengärten ins Boot holte. Ziel ist den Schulhof zu begrünen und die Kinder sowohl an die Gartenarbeit als auch an den Genuss von Kräutern heranzuführen. Es wird noch 4 weitere Termine geben an denen eine Pflanzensprechstunde angedacht ist und an jedem Standort gibt es eine AG Garten.

Schule im Wald

Einmal im Monat fahren die Schülerinnen und Schüler aus acht Klassen mit ihrer Lehrerin oder Lehrer und mit Pädagoginnen und Pädagogen der Schreberjugend Berlin in den Wald in Grünau. Für die Kinder sind diese Tage etwas ganz Besonderes: Den Wald in den unterschiedlichen Jahreszeiten kontinuierlich kennenzulernen, sich dort zu bewegen und direkt in der Natur zu lernen ist ein Highlight in unserem Schulalltag und ein pädagogischer Schwerpunkt unserer Schule.

Lebenskundeunterricht

Kinder unserer Schule können am freiwilligen Lebenskundeunterricht des Humanistischen Verbandes teilnehmen. Gemeinsam mit den Lehrkräften Frau Wasiek und Frau Incirci finden die Kinder in kleinen Gruppen Antworten auf ihre Fragen zur Natur, zur Gesellschaft und vielem mehr, was die Kinder beschäftigt. Der Lebenskundeunterricht kann ab Klasse 1 besucht werden. Interessierte Eltern erhalten ein Anmeldeformular über Frau Wasiek oder die Klassenlehrerin.

Yobeka

Was bedeutet YOBEKA- das Yo kommt von Yoga, das Be kommt von Bewegung, das K steht für Konzentration und das A bedeutet Achtsamkeit.

 

In unseren Klassen erlernen die Kinder in den Jahrgängen 1 und 2 die Sprüche und die Bewegungen des YOBEKA- Programms. Die Pädagogen wurden von den Trainerinnen des Vereins YoBee- active angeleitet.

Sportaktionstag

Bewegung ist uns wichtig. Deswegen organisierten wir im Rahmen unserer Sportwoche im Mai 2018 den Sportaktionstag „Sport macht Schule“ in Kooperation mit dem VBKI. Hier konnten Kinder unterschiedliche Sportarten ausprobieren: auf dem Schulhof wurde ein Kletterturm und ein Inlineskate-Parcours aufgebaut, die Schülerinnen und Schüler konnten jedoch auch Streetball ausprobieren oder einen Geschicklichkeitskurs absolvieren. Im Schulalltag nutzen wir unsere Turnhalle, den Sportplatz sowie die Jahn-Sporthalle für unsere sportlichen Aktivitäten.

Zum Video
EinTagSong-Projekt

Zwanzig Kinder der Karl-Weise-Schule haben das „Dickes B“ von Seeed mit Begleitung des verstorbenen Sängers und Künstlers Demba Nabé neu erfunden. Das Projekt fand im Herbst 2017 statt und dauerte fünf Tage. Das Ergebnis sowie die Erlebnisse waren großartig.

Zum Video
Weimar

Im Rahmen eines Projektes zur Begabungsförderung treffen sich Schülerinnen und Schüler einmal in der Woche, um sich im 5. Schuljahr mit der Weimarer Klassik und in der 6. Klasse mit anderen literarischen Themen auseinander zu setzen. Um ihr Wissen und Können auch in der Praxis anzuwenden, führen wir eine Exkursionsfahrt nach Weimar durch, bei der die Kinder in die Zeit des 18. und 19. Jahrhunderts entführt werden und sich die Wirkungsstätten von Goethe und Schiller erobern.