Kurzportrait

Die Karl-Weise- Schule befindet sich mitten im Schillerkiez in unmittelbarer Nähe zum Tempelhofer Feld und liegt zwischen der Weisestraße und der Schillerpromenade. Die 5. und 6. Klassen werden in der Filiale in der Lichtenrader Straße unterrichtet.

 

Unsere Schule ist sehr international: Hier lernen und spielen rund 300 Kinder, die zu Hause unterschiedliche Sprachen sprechen und deren Eltern aus verschiedenen Ländern kommen. Die unterschiedlichen Familienkulturen sind für uns Freude und Herausforderung zugleich.

 

Unsere Schule ist eine gebundene Ganztagsschule, d.h. die Kinder verbringen den Tag zwischen 8.00 und 16.00 Uhr bei uns.

 

Das Credo aller Lehrerinnen und Lehrer sowie der Erzieherinnen und Erzieher ist es, dass wir für alle Kinder den Zugang zur Bildung ermöglichen wollen und die Schülerinnen und Schüler nach dem Verlassen der Grundschule zu selbstständigen jungen Menschen herangewachsen sind.

 

Für uns steht das einzelne Kind im Vordergrund und deshalb verfolgen wir im Unterricht die unterschiedlichsten Lern- und Lehrmethoden, um den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden.

Leitidee

Unser Kollegium verfolgt in der Arbeit folgende Leitideen:

 

  • Wir erziehen die Schülerinnen und Schüler zu mündigen, kritischen und toleranten Menschen.
  • Wir fördern die deutschen Sprachkompetenzen der Schülerinnen und Schüler, da Deutsch die Sprache ist, in der wir uns verständigen
  • Wir möchten, dass sich die Schülerinnen und Schüler und das Kollegium mit der Schule als einem vertrauten Ort identifizieren, an dem sie sich wohlfühlen, an dem Interessen geweckt, Kompetenzen entwickelt und gefördert werden und auf die sie stolz sind.
  • Uns ist wichtig, dass alle an der Schule mit Respekt und gewaltfrei Konflikte lösen.
  • Die Schülerinnen und Schüler sollen das Lernen lernen. Dazu brauchen Sie Struktur, Disziplin, Anstrengungsbereitschaft, Regeln und Vorbilder.
  • Die Erziehung der Schülerinnen und Schüler ist gemeinsame Verantwortung von Elternhaus und Schule. Deswegen ist uns eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Pädagogen wichtig.
Ganztag & Freizeit

Die Freizeiträume sind von den Klassenräumen getrennt. Sie befinden sich für die Klassen 1-4 im neu gestalteten Freizeithaus und für die Klassen 5-6 in der Filiale. Die Räume haben unterschiedliche thematische Schwerpunkte. So gibt es u.a. eine Schülerbücherei, einen Bewegungsraum, einen Kreativraum, ein Spielzimmer sowie einen Yogaraum. Neu eingerichtet wird zudem der Raum „Forschen und Entdecken“, in dem die Kinder sich selbständig Wissen aneignen können. In den Freizeiträumen werden Kinder in der unterrichtsfreien Zeit von Erzieherinnen und Erziehern betreut. Bei Bedarf können die Kinder auch bis 18 Uhr angemeldet werden.

 

In unserem Schulcafè „Karlchens Hofcafè“ können sich sowohl Kinder als auch Erwachsene in den Pausen stärken. Alle Kinder erhalten ein warmes Mittagessen, das vom Caterer Z- Catering geliefert wird.

Schulprofil

Wir verstehen uns als Kiezschule. Das heißt, dass uns alle Kinder, die im Schillerkiez wohnen, willkommen sind.

 

Die Schule ist eine gebundene Ganztagsschule. Durch eine gute Rhythmisierung wechseln sich Phasen des Lernens und Spielens ab. Wir wissen, dass vielen Eltern ein gutes Nachmittagsprogramm wichtig ist. Aus diesem Grund bieten wir unterschiedliche AGs an. Das Freizeithaus wird derzeit neu gestaltet.

 

Wir setzen an unserer Schule mehrere inhaltliche Schwerpunkte. Einerseits haben die Schülerinnen und Schüler durch das Projekt Schule im Wald die Möglichkeit zum naturnahen Lernen. Dies soll in den nächsten Jahren noch stärker ausgebaut werden in Bezug auf das Tempelhofer Feld als nahem Naturlernort.